Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Einbautrockner – die Alternative zum herkömmlichen Standgerät

EinbautrocknerEinbautrockner sind die idealen Alternativen zu herkömmlichen Stand-Geräten. Ein solcher Trockner fügt sich nahtlos in das bereits vorhandene Mobiliar ein, sodass das Gerät regelrecht zu einem Teil der Küche wird. Rein optisch entsteht auf diese Weise ein sehr schönes, harmonisch wirkendes Gesamtbild. Dazu sind die diversen Einbautrockner aber natürlich auch in der Lage, die verschiedensten Bekleidungsstücke schnell und einfach zu trocknen, sodass ein Wäscheständer fast überflüssig wird. In der Regel profitiert man hier gleich von mehreren Trockenprogrammen.

Einbautrockner Test 2019

Ergebnisse 1 - 2 von 2

Sortieren nach:

Einbau-Trockner Küche: ist das eine gute Idee?

EinbautrocknerEin Einbau Trockner Küche ist sogar eine sehr gute Wahl: hiermit spart man nicht nur Platz im Badezimmer, sondern das Einbau-Gerät passt ebenfalls aus optischen Gründen sehr gut in den Raum. Dazu kommt, dass man den Trockenvorgang sicherlich besser im Blick hat. Ist das jeweilige Programm beendet, wird die Wäsche beispielsweise gleich auf dem Küchentisch zusammengelegt.

Einbau-Trockner Wärmepumpe: ist ein solches Gerät sinnvoll?

Ein Einbau-Trockner Wärmepumpe ist sogar eine sehr gute Wahl. Bei einem solchen Gerät tritt die benötigte Trocknerluft nicht aus, sondern wird sozusagen in einem Kreislauf wieder verwendet. Das bedeutet, dass sich im Gegensatz zu einem Kondens-Trockner bei Betrieb die Außenluft nicht erwärmt und es auch nicht notwendig ist, einen Wasserbehälter zu entleeren. Somit bietet sich ein derartiges Modell zum Beispiel ganz wunderbar für den Einsatz in der Küche an.

Einbau-Trockner vollintegrierbar: welche Funktionen/Programme bietet das Gerät?

Je nach Modell variieren die Programme von dem Einbau-Trockner vollintegrierbar. So findet man unter anderem Geräte mit einem Mix- und Jeans-Programm sowie einem Schrank- und Bügeltrocken-Programm. Aufgrund der unterschiedlichen Programm-Arten lohnt es sich, vor dem Kauf im Kleiderschrank nachzusehen, welche Funktionen wirklich benötigt werden. Befindet sich zum Beispiel kein einziges Bekleidungsstück aus Wolle im Schrank, dann ist es sicherlich weniger sinnvoll, extra deshalb ein bestimmtes Gerät zu erstehen.

Welche Alternativen gibt es?

Alternativ zu einem Einbautrockner ist es möglich, sich für ein herkömmliches Standgerät zu entscheiden. Ein solches Modell kann nahezu überall aufgestellt werden. Oder es wird eine Einbau-Waschmaschine mit Trockner ausgewählt. Bei einer Einbau-Waschmaschine mit Trockner ersteht man sozusagen zwei Geräte in einem. Zunächst wird in einem solchen Modell die Wäsche gewaschen und anschließend getrocknet. Vor allem in kleineren Wohnungen ist ein solcher Waschtrockner eine hervorragende Möglichkeit, um Platz zu sparen.

Einbautrockner kaufen: Welche Unternehmen bieten derartige Geräte an?

Ein Trockner Einbau kann von verschiedenen Firmen erstanden werden. Zu den bekannten Marken gehören zum Beispiel:

  • AEG
  • Bauknecht
  • Bosch
  • Siemens
  • Miele
  • Neff

Es existiert jedoch auch die Möglichkeit, sich von unbekannteren Unternehmen einen Einbautrockner auszuwählen. Sogenannte No-Name-Modelle sind in der Regel günstiger als Geräte bekannter Marken.

Trockner Einbau: welche Energieeffizienzklasse ist empfehlenswert? Einbau Trockner Preis: was kostet ein solches Gerät?
Einbautrockner werden mit den verschiedensten Energieeffizienzklassen angeboten. Hier empfiehlt es sich, zu einer hohen Klasse zu greifen. Am besten A oder noch höher (A+++). Diese Geräte sind zwar in der Regel in der Anschaffung etwas teurer aber dafür im Stromverbrauch deutlich niedriger. Da ein Trockner Einbau in der Regel mehrere Jahre in Betrieb ist, lohnt sich ein solcher Kauf, aufgrund des geringeren Stromverbrauchs dennoch. Einbautrockner werden, wie in einem Frontlader Einbautrockner Test zu sehen ist, zu unterschiedlichen Preisen angeboten. Ausschlaggebend hierfür ist beispielsweise die Qualität des Trockners, die Programm-Anzahl, das Fassungsvermögen und die Energieeffizienzklasse. So kann es durchaus sein, dass der Einbau Trockner Preis im unteren, mittleren oder gehobeneren Preissegment angesiedelt ist.

Trockner Einbau: Fassungsvermögen

Je nach Modell bieten die verschiedenen Einbautrockner ein unterschiedliches Fassungsvermögen. Sehr gefragt sind beispielsweise Modelle mit sieben oder acht Kilogramm Fassungsvermögen. Hier sollte darauf geachtet werden, dass kein Gerät mit einem unnötig hohen Volumen entstanden wird. In diesem Fall wird der Einbautrockner sonst nicht voll beladen laufen gelassen, was einen unnötigen Stromverbrauch darstellt.

Welche Maße weist ein Einbautrockner auf?

Laut einem Einbautrockner Frontlader Test werden die Geräte in unterschiedlichen Größen offeriert. Zu den Standardabmessungen gehören beispielsweise Breiten von 45 und 50 cm. Aufgrund der unterschiedlichen, angebotenen Maße ist es wichtig, vorab den gewünschten Stellplatz gründlich auszumessen. Andernfalls kann es geschehen, dass das Gerät nicht in den Schrank passt.

Einbautrockner kaufen: welches Gerät bietet sich an?

Beim Kauf eines Einbautrockners fällt schnell auf, dass es aufgrund der großen Anzahl an Geräten nicht einfach ist, die jeweiligen Daten miteinander zu vergleichen, geschweige denn eine Kaufentscheidung zu treffen. Wesentlich einfacher ist es, hierbei einen Einbautrockner Frondlader Test hinzuzuziehen. In einem solchen Test werden verschiedene Einbautrockner von den Testern ausgiebig überprüft.

Unser Tipp: Anhand deren Erfahrungen wird dann auch ein Einbautrockner Testsieger ausgewählt. Bei dem betreffenden Gerät handelt es sich um das Modell, dass in dem Frontlader Einbautrockner Test die besten Bewertungen erhalten hat. Die Testberichte selbst sind sehr übersichtlich gestaltet, sodass es schnell möglich ist, die jeweiligen Geräte miteinander zu vergleichen.

Ebenso ist ein unkomplizierter Preisvergleich möglich. Der Einbautrockner Testsieger bietet sich dann natürlich idealerweise zum Kauf an. Aber auch die anderen Geräte, die es in dem Einbautrockner Vergleich auf die oberen Ränge geschafft haben, können normalerweise getrost erstanden werden.

Einbautrockner günstig kaufen: wo ist das möglich?

In einem Frontlader Einbautrockner Test wird deutlich, dass es sich lohnt, auch die Preise der diversen Geräte zu vergleichen. So kann es beispielsweise durchaus der Fall sein, dass ein Online Shop das jeweilige Gerät und den Versand deutlich günstiger anbietet, als das Konkurrenz-Unternehmen. Zudem lohnt es sich hier auch, auf Sonderangebote, im Preis reduzierte Einbautrockner und ähnliches zu achten. In einem Einbautrockner Vergleich sind unter anderem natürlich auch Aktionsartikel enthalten, sodass der Preisnachlass deutlich ersichtlich ist. In vielen Fällen werden die Preise bei derartigen Angeboten deutlich gesenkt, sodass es sich wortwörtlich auszahlt, hier genauer hinzusehen.

Einbautrockner quietscht – Was kann das sein?

Wie bei anderen Geräten, kann es ebenfalls bei einem Einbautrockner vorkommen, dass das Gerät plötzlich quietscht. Zu den Gründen hierfür können beispielsweise in der Tür eingeklemmte Bekleidungsstücke gehören. Es ist jedoch auch möglich, dass der Riemen, also der Keilriemen des Trockners, nicht mehr straff genug gespannt ist. Dieser muss dann lediglich stärker gespannt werden. Oder es wird ein komplett neuer Riemen benötigt. Des Weiteren können diverse Teile locker sein und die jeweiligen Geräusche verursachen. Wer sich hier jedoch nicht auskennt beziehungsweise die notwendige Fachkenntnis nicht besitzt, der sollte zur Reparatur besser einen Fachmann hinzuziehen. Sonst kann es schnell geschehen, dass versehentlich etwas beschädigt wird. Außerdem kann es sich lohnen, einmal nachzusehen, ob für das Gerät noch eine Garantie gilt.

Vorteile und Nachteile

  • fügt sich wunderbar in das vorhandene Mobiliar an
  • verschiedene Größen
  • auch als Waschtrockner erhältlich
  • nicht an jedem beliebigen Ort aufstellbar

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Welches sind die besten Produkte der Kategorie "Einbautrockner"?

Derzeit sind in der Kategorie "Einbautrockner" folgende Produkte besonders beliebt:

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt kostet derzeit ca. 545 Euro und das teuerste Produkt ca. 545 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle für "Einbautrockner" beträgt ca. 545 Euro.

Letzte Aktualisierung am 17.10.2019

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen