Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wäscheständer – die praktischen Trocknungshelfer

Wäscheständer Wenn Sie eine Waschmaschine besitzen und die Wäsche nicht direkt in einen Wäschetrockner legen wollen, dann kommen Sie um die Anschaffung eines Wäscheständers nicht herum. Wäscheständer sind dafür gedacht, dass Sie Ihre Wäsche nach dem Waschen trocknen können. Doch wer dachte, dass es lediglich ein oder zwei Varianten beim Wäscheständer gibt, der liegt falsch. Tatsächlich gibt es zig Möglichkeiten, um die Wäsche effizient trocknen zu können. Es gibt Wandtrockner, Flügelwäschetrockner, Turmtrockner, Standwäschetrockner und sogar Badewannentrockner. Was diese einzelnen Modelle alles können und welche Wäscheständer Marken die besten Ergebnisse liefern, sehen Sie in einem Wäscheständer Test . Auch Erfahrungen anderer Kunden können bei der Wahl sinnvoll sein!

Wäscheständer Test 2019

Was ist ein Wäscheständer?

Wäscheständer Bei einem Wäscheständer handelt es sich um ein Produkt, welches Sie immer dann einsetzen, wenn Sie Wäsche nachträglich trocknen wollen. Anders als ein Wäschetrockner wird hier kein Schleudern und keine Trommel eingesetzt – die Wäsche wird an einer Wäscheleine oder an einem Hängetrockner aufgehängt. Im Anschluss sorgt Wind oder die Luft dafür, dass die Wäsche getrocknet wird.

» Mehr Informationen

Ein Wäscheständer kann dabei viele Facetten besitzen. Früher wurden einfache Wäscheleinen zwischen zwei Bäumen gespannt. Heute gibt es Wäscheständer, Wäschespinnen, Turmtrockner und andere Geräte, mit denen Sie die Wäsche schonend trocknen können. Gerade im Sommer sparen Sie durch den Einsatz vom Wäscheständer sehr viel Strom. Die warme Luft und der oft warme Wind sorgen dafür, dass die Wäsche oft schon in wenigen Stunden vollkommen trocken ist. Der Wäscheständer wird dabei auf der Wiese oder auf dem Balkon platziert.

Generell ist eine Wäscheständer Testsieger also dafür gedacht, dass die Wäsche ohne großen Aufwand und ohne den Einsatz von Strom getrocknet wird. Alternativ dazu gibt es aber auch Wäschetrockner, die ebenfalls zum Trocknen der Wäsche gedacht sind, aber dann mit Strom betrieben werden.

Produkt Wäscheständer
Anwendungsbereich Alltag
Bekannte Wäscheständer Marken Leifheit, Juwel, Artweger, Vileda, Wenko, Brabantia, Gimi, Blome, Metalex, Artwego

Welche Arten von Wäscheständern gibt es?

Schauen Sie sich die Wäscheständer Testsieger innerhalb der Testberichte an, dann werden Sie sehen, dass es zahlreiche verschiedene Arten von Wäscheständern gibt. Welche Variante bietet aber die besten Eigenschaften und welche Varianten sind generell auf beste Weise für den Alltag geeignet? Ein Wäscheständer Test kann es Ihnen verraten.

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Flügelwäscheständer Besonders bekannt und gern eingesetzt ist der sogenannte Flügelwäscheständer. Der Flügelwäscheständer ist ein klassischer Wäscheständer, wie er in 90% der Haushalte gefunden wird. Der Flügelwäscheständer besteht aus Metallstreben, die rostfrei sind. Er kann schnell aufgeklappt werden und bietet sogenannte Flügel, die zusätzlich links und rechts aufgeklappt werden können. So erhalten Sie eine hohe Trockenlänge von bis zu 20 Metern. Das klingt viel, bedeutet aber lediglich, dass Sie hier ein Modell erhalten, welches als einfache Wäscheleine eine Länge von 20 Metern besitzen würde. Der Flügelwäscheständer kann aufgrund seiner kompakten Bauweise innen und außen genutzt werden. Er ist nicht nur ausziehbar, sondern auch zusammenklappbar. Das bedeutet, dass Sie den Flügelwäscheständer auf Wunsch flach zusammenklappen können und beispielsweise hinter dem Schrank verstauen können. Das spart Platz!
Wandtrockner Wer generell nur wenig Wäsche aufhängen muss oder auf feste Plätze für die Wäscheständer steht, kann sich sogenannte Wandtrockner bestellen. Wandtrockner werden – wie der Name schon vermuten lässt – an der Wand befestigt. Entweder können Sie die Wandtrockner beispielsweise mit einer einfachen Halterung an dem Balkongeländer befestigen und beliebig abnehmen oder die Geräte werden fest an der Wand verankert. Gerade innen im Badezimmer sind solche Wandtrockner sehr beliebt. Sie können dann meist zusammengeklappt werden oder sind ausziehbar. Allerdings lässt sich dann die Position nicht verändern. Oft werden hier aber nur Trocknungslängen von wenigen Metern erreicht. Mehr Wäsche können Sie immer noch mit einem Flügelwäschetrockner trocknen.
Turmtrockner Während Flügeltrockner meist eine Trocknungslänge von 18 bis 20 Metern aufweisen, können Turmtrockner eine Länge von bis zu 30 Metern erreichen. Der Turmtrockner sieht wie ein Turm aus, bei welchem die Wäsche in meist drei Etagen getrocknet werden kann. Pro Etage kann meist eine komplette Waschmaschinenladung aufgehängt werden. Der Turmtrockner zeichnet sich dadurch aus, dass er generell sehr wenig Platz einnimmt und oft auch zusammenklappbar ist. Gerade wer auf dem Balkon oder im Badezimmer keinen Platz für die oft ausladenden Flügelwäschetrockner hat, sollte zu einem Turmtrockner greifen. Diese hat meist nur eine Breite und Länge von knapp 70 cm und kann somit ideal aufgestellt werden. Dafür ist aber zu sagen, dass Turmtrockner in die Höhe ragen. Der Turmtrockner gehört zusammen mit dem Flügelwäschetrockner in die Kategorie der Standwäschetrockner. Neben dem Standwäschetrockner gibt es aber auch noch die Hängetrockner, zu denen die Wandtrockner zählen.

Tipp: Ein weiterer Vertreter vom Hängetrockner ist der Badewannentrockner. Hier erhalten Sie ein Gerüst, welches wie ein Zelt über der Badewanne aufgestellt wird. Die Wäsche kann an verschiedenen Leinen aufgehängt werden und ragt somit über der Badewanne. Badewannentrockner sind oft auch höhenverstellbar, damit die Wäsche nicht zu tief in der Wanne hängt. Ob ein Modell höhenverstellbar ist, hängt aber von den Wäscheständer Marken und Modellen ab.

Welche Eigenschaften sind bei einem Wäscheständer wichtig?

Wenn Sie sich einen Wäscheständer kaufen, dann sollten Sie im ersten Schritt natürlich darauf achten, welche Art von Wäscheständer Sie benötigen. Haben Sie genügend Platz für einen ausladenden Flügelwäscheständer oder benötigen Sie einen schmalen Turmtrockner? Die Frage können Sie nur dann beantworten, wenn Sie sich die Räumlichkeiten innen und außen anschauen.

» Mehr Informationen

Haben Sie dies geklärt, kommt es auf die Trocknungslänge an. Diese Angabe zeigt die tatsächliche Leinenlänge. Je höher dieser Wert ist, desto mehr Wäsche kann gleichzeitig aufgehängt werden. Die besten Werte erreichen große Flügelwäschetrockner oder Turmtrockner. Wandtrockner oder Badewannentrockner schaffen als Hängetrockner nur geringe Werte. Allerdings haben Hängetrockner den Vorteil, dass Sie die Modelle auch an die Heizung hängen können und somit ein Modell erhalten, welches beheizbar ist.

Im nächsten Schritt sollten Sie dann aber auch auf die Qualität vom Material achten. Gerade ist es bei einem Wäschetrockner als Wäscheständer wichtig, dass die Wäscheleinen rostfrei sind. Meist werden stabile Metallstreben verwendet, da diese langlebiger sind. Würde sich hier aber Rost ansammeln, ist die Kleidung schnell versaut!

Vor- und Nachteile eines Wäscheständers

  • in verschiedenen Ausführungen erhältlich
  • ideal um drinnen Wäsche im Winter zu trocknen
  • es gibt spezielle Modelle für Kleinteile wie Socken und Unterwäsche
  • für die Montage von Wandtrockner muss meistens gebohrt werden

Wie finden Sie die perfekten Wäscheständer?

Es wurde bereits erwähnt, dass es wichtig ist, wie viel Platz Sie in der Wohnung oder auf dem Balkon haben. Wenn Sie beispielsweise viel Platz im Garten haben, kann auch eine fest installierte Wäschespinne sinnvoll sein. Diese Wäschespinne ist somit auch gegen Wind geschützt, was bei einem losen Flügelwäscheständer nicht der Fall ist. Wenn Sie aber das perfekte Produkt suchen, sollten Sie sich Angebote im Wäscheständer Vergleich anschauen. Hier finden Sie in einem Preisvergleich auch die besten Preise. Günstig kaufen kommt aber auch auf den Versand an. Ist dieser nicht billig, müssen Sie oft draufzahlen!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen